Schimmel in der wohnung kosten

Schimmel in der Wohnung Kosten – Vermeiden Sie viel zu zahlen

Eine Schimmelsanierung kostet in Deutschland durchschnittlich ca. 1.550€ – 2.160 €. Kleinerer Schimmelpilzbefall (z. B. ein kleiner Fleck in der Ecke des Badezimmers) kostet Sie meistens nicht mehr als 200€ Euro, während die durchschnittlichen Kosten für eine groß angelegte Schimmelpilzsanierung auf bis zu 8.000€ steigen kann. Hier erklären wir, wie sich die Schimmel in der Wohnung Kosten zusammensetzen. 

In diesem Blog Post beschäftigen wir uns hauptsächlich mit größeren Schimmelausbrüchen, da die Kosten für oberflächlichen Schimmel verschwindend gering sind. Trotzdem erklären wir Ihnen am Ende noch kurz, wie Sie diesen eigenständig beseitigen können.

Schimmel in der Wohnung - Kostenvoranschlag

Die Kosten für den Schimmel in Ihrer Wohnung hängen davon ab, wo in Ihrer Wohnung die Schimmelpilzkolonie wächst. 

Nicht jeder Ort im Haus bietet die gleichen Wachstumsbedingungen für Schimmel. Außerdem berechnet der Handwerker einen Aufpreis für schwer erreichbare Orte und zusätzliche Werkzeuge, die er benötigt, um diese zu erreichen. 

Muss er also beispielsweise eine Wand einreißen, um an ein schimmelbefallenes Rohr zu kommen, dann kann das sehr teuer für Sie werden.

Schimmelkosten von Zimmer zu Zimmer

Einige Stellen bieten dem Schimmel eine größere Oberfläche zum Wachsen, was zu einem stärkeren Schimmelbefall führt. 

Einige Bereiche sind anfälliger für Feuchtigkeitsprobleme und Nässe als andere, wodurch sie sich ideal für Schimmelwachstum eignen. 

Manche Räume sind schwieriger zu reinigen und zu sanieren, was zu höheren Kosten für die Schimmelsanierung führt. 

Einige Standorte sind anfälliger für strukturelle Schäden durch Schimmel, was zu teuren Ersatzbeschaffungen führt.

Im Schnitt kostet die Entfernung eines größeren Schimmelbefalls nach Zimmer:.

  1. Badezimmer: ca. 600€
  2. Keller: ca. 1.500€
  3. Dachboden: ca. 1.800€
  4. Innenwände: ca. 4.000€
  5. Betonwände: ca. 3.500€
  6. Belüftungssystem: ca. 3.000€

Schimmel im Badezimmer kosten

Wenn Ihr Badezimmer nicht gut belüftet ist, begünstigt der hohe Feuchtigkeitsgehalt das Schimmelwachstum. Sollten Sie trotz des richtigen Lüftens Schimmel in der Wohnung bemerken, lohnt es sich eine zusätzliche Lüftung einzubauen

Wenn der Schimmel hinter dem Waschbecken, der Dusche oder der Badewanne wächst, können sich die Kosten erheblich erhöhen.

Schimmel im Keller

Schimmel im Keller kann ein umfangreiches Sanierungsprojekt darstellen. 

Keller sind aufgrund von Überschwemmungen und undichten Rohren anfällig für hohe Feuchtigkeitswerte und der Schimmel findet überall tolle Stellen zum Ausbreiten.

Schimmel auf dem Dachboden kosten

Schimmel kann im Dachgeschoss aus verschiedenen Gründen entstehen. Meist ist jedoch das Dach an einer Stelle undicht, beziehungsweise nicht ausreichend gedämmt.

Schimmel an den Innenwänden

Schimmelpilzsanierungen an Innenwänden können teuer werden, wenn Sie nicht einfach nur falsch Lüften. 

Die Gesamtkosten hängen davon ab, ob die Innenwand nur repariert oder komplett ausgetauscht werden muss. Auch undichte Rohre müssen ersetzt werden.

Schimmel an Betonwänden

Für die Schimmelsanierung von Betonwänden müssen Hausbesitzer mit ähnlichen Kosten, wie bei den Innenwänden rechnen. 

Hier ist es allerdings etwas günstiger an das Problem heranzukommen. Wenn sich Schimmel an Ihrer Betonwand bildet, sind in der Regel undichte Rohre schuld. 

Ihr Fachmann reinigt den Bereich und muss eventuell beschädigten Beton ersetzen und Lecks flicken.

Schimmel im Belüftungssystem kosten

Lüftungssysteme sind anfällig für Feuchtigkeitsansammlungen und Kondensation, was zu Schimmelbildung führt. 

Diese erfordern eine spezielle Schimmelpilzsanierung, damit keine Sporen in der Luft zurückbleiben. 

Am besten wenden Sie sich an den Hersteller des Belüftungssystems, wenn Sie die Kosten für den Schimmel einschätzen wollen.

Unerwartete Kosten

Abgesehen von der Lage der Schimmelpilzkolonie spielen auch die befallene Fläche und die anfallenden Reparaturen eine wichtige Rolle bei den Kosten.

Je größer der Schimmelpilzbefall ist, desto mehr müssen Sie für die Sanierung von Schimmel in der Wohnung bezahlen. 

Die meisten Experten berechnen zwischen 15€-30€ pro Quadratmeter, je nach Eigenschaften des Befalls.

Wenn Sie Kosten für Schimmel in der Wohnung vermeiden wollen, sollten Sie einen Fachmann hinzuziehen, falls Sie erste Anzeichen entdecken. 

Wenn Sie das Problem zu lange ignorieren, wird sich der Schimmelpilzbefall ausbreiten und die Kosten für den Schimmel in der Wohnung werden explodieren.

Die Kosten für die Schimmelsanierung können sich je nach Schwere des Schadens erhöhen. Sobald der betroffene Bereich gereinigt wurde, muss er wahrscheinlich repariert oder ersetzt werden.

Die Preise für die Reparatur von Trockenbauwänden liegen in der Regel zwischen 1,50€-3€ pro Quadratmeter. Hier mal eine Tabelle mit den üblichen Kosten bei Schimmel in der Wohnung pro Quadratmeter:

  • 5 Quadratmeter Oberfläche: ca. 1.200€
  • 10 Quadratmeter Oberfläche: ca. 2.000€
  • 15 Quadratmeter Oberfläche: ca. 2.800€
  • 20 Quadratmeter Oberfläche: ca. 3.500€

Schimmel in der Wohnung - kosten vorbeugen

Wenn es um Schimmel in Ihrer Wohnung geht, sollten Sie proaktiv handeln. Wenn Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen, können Sie sich später aufkommende hohe Sanierungskosten sparen.

Hier einige Maßnahmen, die helfen Schimmel in der Wohnung vorzubeugen:.

  • Überprüfen Sie Ihr Dach regelmäßig auf undichte Stelle. Wenn Ihr Dach undicht ist, sollten Sie es sofort flicken, reparieren oder ersetzen. Feuchtigkeit auf dem Dachboden fördert die Schimmelbildung.

  • Wenn Ihr Keller bei Gewitter leicht überschwemmt wird, sollten Sie zusätzliche Abdichtungsvorrichtungen einbauen.

  • Überprüfen Sie Ihre Rohre regelmäßig. Wenn diese platzen oder undicht sind, rufen Sie einen Handwerker. Haben Sie ein Feuchtigkeitsproblem in der Nähe des Waschbeckens, der Dusche oder der Badewanne? Dann handelt es sich wahrscheinlich um ein undichtes Rohr

  • Sie sollten immer richtig lüften. Öffnen sie einmal am Tag alle Fenster Ihrer Immobilie und lassen Sie das Haus oder die Wohnung mal durchatmen. Halten Sie die Fenster für mindestens eine halbe Stunde geöffnet.

    Öffnen Sie die Jalousien tagsüber und lassen Sie Licht herein. Wenn Sie ein innenliegendes Bad ohne Lüftung haben, empfehlen wir immer direkt nach dem duschen zu Lüften.

    Machen Sie dabei Ihre Badezimmertür soweit auf wie möglich. Besonders gefährdet sind Küche, Bad und die Räume, in denen die Wäsche getrocknet wird. Ein beliebter Ort für Schimmel, an dem er lange Zeit unentdeckt bleiben kann, sind die Wände hinter Möbeln oder die Rückwände der Möbel selbst. Der Grund dafür ist, dass selbst bei großzügiger Belüftung, zum Beispiel hinter Schränken, kein Luftaustausch stattfindet.

Einfach selber gelöst in 4 Schritten

Ist der Schimmel nur durch falsches Lüften oder einen anderen äußeren Einfluss entstanden? Dann reicht es, wenn Sie diese vier einfachen Schritte befolgen..

  1. Wenn sich der Schimmel in der Wohnung befindet, öffnen Sie alle Fenster.
  2. Besprühen Sie die Wand mit handelsüblichem Allzweckreiniger und wischen Sie die vom Schimmel befallene Oberfläche vorsichtig ab.
  3. Besprühen Sie die vom Schimmel befallen Oberfläche mit Isopropanol. Isopropanol sollte für Sie in allen Apotheken zu kaufen sein.
  4. Warten Sie bis das Isopropanol getrocknet ist und sprühen Sie dann einen chemischen Schimmelentferner auf den Schimmel in der Wohnung. Chemische Schimmelentferner finden Sie als Sprühflaschen im Baumarkt. Diese Mittel sind sehr gut im Beseitigen von Schimmel, aber auch sehr ungesund für den Menschen. Lesen Sie sich vor Gebrauch die Packungsbeilage genau durch und lüften Sie während des ganzen Prozesses gut durch. Lassen Sie die Fenster auch danach noch länger offen. Sollten Sie sich unmittelbar nach der Schimmelbehandlung unwohl fühlen, gehen sie sofort zum Arzt.

Hier sollten Sie mit einem Budget von 50€ locker klarkommen. 

Zusammenfassung Schimmel in der Wohnung kosten

Sie wollten wissen, was Sie der Schimmel in der Wohnung kosten kann. Wichtig ist, dass Sie vor allem schnell reagieren. Rufen Sie einen Experten an, der die Arbeit für Sie erledigt. Wir hoffen wir konnten Ihnen einen groben Überblick über das Thema verschaffen.

Halten Sie Ihre Immobilie gesund, um die Wertsteigerung nicht zu gefährden und weiterhin mit Immobilien Geld zu verdienen..