Minimalismus Wohnung

Minimalismus Wohnung – Guide Ihr Leben minimalistisch zu halten

Auf Social Media ist eine Minimalismus Wohnung in aller Munde. Allerdings sind viele Menschen immer noch etwas verwirrt über die genaue Definition des Begriffs.

Auch wenn ihnen die Bedeutung nicht ganz klar ist, fühlen sich viele Menschen von der so genannten minimalistischen Ästhetik angezogen. 

Hochglanzmagazine mit weißen Wänden und einfachen Couchtischen, die mit minimalistischer Deko in Verbindung gebracht werden, haben nicht nur Innenarchitekten in ihren Bann gezogen.

In diesem Leitfaden erfahren Sie alles, was Sie über Minimalismus wissen müssen und wie Sie die minimalistische Wohnung Ihrer Träume einrichten können.

Was ist eine minimalistische Wohnung?

Minimalismus bei Wohnungen ist eine Bewegung, die in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Es gibt viele Gründe für die wachsende Beliebtheit.

Im Allgemeinen ist er jedoch auf die Zunahme des Konsums zurückzuführen. Wir besitzen viele Dinge, aber sie machen uns nicht unbedingt glücklich.

Im Kern will die minimalistische Bewegung den Menschen helfen, glücklich zu leben, indem sie ihre materiellen Besitztümer bewertet und einschätzt. “Bewerten” ist hier ein wichtiger Begriff.

Denn viele Menschen glauben, dass man, um Minimalist zu sein, alle seine Besitztümer wegwerfen muss.

Die Wahrheit ist jedoch, dass manche Minimalisten tonnenweise Dinge besitzen. Manche haben weniger als 30 Gegenstände. 

Es geht einfach darum, den Grund für den Besitz eines Gegenstandes zu bewerten, ob Sie ihn für notwendig halten, ob er Sie glücklich macht, und zu entscheiden, ob Sie ihn behalten sollten.

Begriff 'Minimalismus Wohnung'

Kurz gesagt, es bedeutet weniger materielle Gegenstände und mehr Platz, alles in einem schönen und geschmackvoll eingerichteten Paket. Eine minimalistische Einrichtung macht die Reinigung einfacher, effizienter und bietet mehr Platz in einer kleinen Wohnung.

Auch wenn eine minimalistisch eingerichtete Wohnung für viele wie ein Traum klingt, gibt es auch einige Nachteile.

Es kann schwierig sein, eine minimalistische Wohnung zu personalisieren. Das liegt daran, dass die Ästhetik so einseitig geworden ist. 

Da der Minimalismus derzeit im Trend ist, sind auch die Preise für minimalistische Einrichtungsgegenstände höher.

Bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen, ob Minimalismus das Richtige für Sie ist, sollten Sie die Vor- und Nachteile einer minimalistischen Wohnung bedenken.

Tipps Ihre Reise in den Minimalismus zu beginnen

Die folgenden drei Tipps können Ihnen helfen, die ersten Schritte auf dem Weg zu einem Minimalismus Wohnung zu machen.

1. Kreieren Sie Ihren persönlichen Style

Es gibt verschiedene Richtungen in der minimalistischen Einrichtung, aus denen Sie wählen können.

Minimalismus Wohnung (funktional)

Diese Art der minimalistischen Einrichtung zeichnet sich durch Stücke aus, die einen bestimmten Zweck erfüllen. Unnötiges Gerümpel werden Sie in diesen Wohnungen nicht finden. 

Vielleicht finden Sie aber einen Tisch, der sich bei Bedarf in eine Bank verwandeln lässt. Dies ist eine gute Wahl für Menschen, die beim Einrichten Ihrer Wohnung nicht so tief in die Tasche greifen wollen.

Minimalismus Wohnung (ökologisch)

Minimalismus ist natürlich mit der umweltfreundlichen Bewegung verbunden. Öko-minimalistische Dekoration umfasst gebrauchte oder handgefertigte Stücke

Jedes Stück hat eine Geschichte, einschließlich Fundstücke aus Secondhandläden und selbstgemachte Projekte. Öko-Minimalisten haben vielleicht sogar ein energetisch saniertes Haus!

Minimalismus Wohnung (ästhetisch)

Dieser Zweig des Minimalismus ist für diejenigen gedacht, die sich dem Stil ebenso verpflichtet fühlen wie der minimalistischen Bewegung. Der Ästhetische Minimalismus bei Wohnungen ist perfekt, um Ihn im Internet zu teilen.

2. Minimalismus Wohnung: was sorgt für Ordnung?

Wenn Sie etwas nicht wollen oder brauchen, geben Sie ihm ein neues Zuhause. Wenn Sie gerade umziehen, sollten Sie überlegen, was Sie in Ihre neue Wohnung mitnehmen müssen und was Sie nur mitnehmen, weil Sie es besitzen. 

Das kann Ihnen helfen, die Unordnung zu reduzieren, die Sie in Ihre neue Wohnung mitbringen.

Es kann eine Herausforderung sein, unser Hab und Gut zu entrümpeln oder zu entschlacken, vor allem, weil wir so viel davon anhäufen. Um den Prozess zu beschleunigen und die Dinge zu organisieren, sollten Sie eine Liste erstellen.

Schreiben Sie alles auf, was Sie brauchen, und die Dinge, von denen Sie sich nicht gleich trennen wollen. 

So können Sie entscheiden, wo Sie anfangen wollen, und sicherstellen, dass Sie nicht aus Versehen etwas wegwerfen.

3. Legen Sie sich auf wenige zueinander passende Farben fest

Viele der minimalistischen Einrichtungsgegenstände, die Sie im Internet finden, sind farblich relativ ähnlich. Eine minimalistische Ästhetik zeichnet sich in der Regel durch gedämpfte Erdtöne oder ein Schwarz-Weiß-Thema aus.

Das soll nicht heißen, dass Sie keine farbigen Akzente setzen können, aber es ist am besten, mit zurückhaltenden Tönen zu arbeiten. Die frühzeitige Entscheidung für ein Farbschema kann auch die Grundlage für die von Ihnen gewählten Dekorationsstücke bilden.

Minimalismus Wohnung: Tolle Ideen für alle Zimmer

Sind Sie noch auf der Suche nach Ideen, um in jedem Zimmer zu beginnen? Lesen Sie hier, wie Sie Ihr minimalistisches Wohnung einrichten können.

Wohnzimmer

  • Möbelstücke: In einem minimalistischen Wohnzimmer sollten Sie keine übertriebenen oder zu großen Möbelstücke verwenden. Wählen Sie Möbelstücke mit einfachen Linien und fließenden Formen.
  • Rattan- oder Korbmöbel: Eigentlich passt jedes helle Holzstück in eine minimalistische Wohnung. Am häufigsten findet man jedoch ein Hauptteil in einem hellen Holzton. Stühle, geflochtene Hocker und geflochtene Körbe sind oft unverzichtbare Bestandteile einer minimalistischen Einrichtung.
  • Pflanzen: Die Entscheidung für eine Pflanze der perfekte Farbakzent für eine minimalistisch eingerichtete Wohnung. Im Allgemeinen sind Feigenbäume, Zimmerpalmen und Sukkulenten der Höhepunkt einer minimalistischen Einrichtung. Ein zusätzlicher Bonus ist, dass einige Pflanzen die Luftqualität in Innenräumen verbessern können.

Schlafzimmer

  • Bettzeug: Wählen Sie eine bequeme, einfarbige Bettdecke und ein Laken-Set. Vermeiden Sie es, Ihr Bett mit Kissen oder Plüschtieren zu überladen. Ein minimalistischer Look bedeutet, dass die Bettwäsche in Ihrem Schlafzimmer zur Geltung kommen muss. 

  • Kleidung: Kleidung in den Kleiderschrank. 

  • Streichen Sie eine Akzentwand: Wenn du die Wände streichen darfst, wähle eine Wand aus. Diese kannst du in einer kräftigen Farbe streichen. 

  • Setze kleine Highlights: Mit kleinen Highlights können Sie Ihrem Schlafzimmer eine persönliche Note verleihen. Egal, op Sie einen coolen Teppich wählen oder ein paar Hängepflanzebn hinzufügen. Akzente sollten Ihre Individualität unterstreichen, selbst in einem minimalistischen Schlafzimmer. 

Küche

  •  Küchengeräte: Wenn Sie viele Küchengeräte haben, müssen Sie sich entscheiden, welche Sie für den täglichen Gebrauch behalten wollen. Sie können sich dafür entscheiden, Ihre Sammlung von Küchengeräten zu verkleinern.

  • Bleiben Sie bei wenigen Farben: Edelstahl und Holzmaserung sind in minimalistischen Küchen üblich. Viele minimalistische Küchen entscheiden sich jedoch auch für eine einzige Farbe wie Schwarz oder Weiß.

  • Töpfe und Pfannen: Ein hochwertiges Topfregal oder ein Schrankorganisator kann Ihnen dabei helfen, die Unordnung zu reduzieren. Auf einem Topfregal können Sie Ihr Kochgeschirr geschmackvoll aufbewahren.

  • Finden Sie das richtige Kochgeschirr: Versuchen Sie, Stücke zu erwerben, die lange halten und vielseitig einsetzbar sind. Kochgeschirr aus Edelstahl ist immer eine gut Wahl. 

Badezimmer

  •  Entrümpeln Sie Ihr Badezimmer: Machen Sie eine Liste mit Dingen, die Sie unbedingt brauchen, z.B. einen Mülleimer oder eine Badematte. Machen Sie eine weitere liste mit Dingen, die Sie loswerden können. Reduzieren Sie Ihr Bad auf das Wesentliche.

  • Hängen Sie Bilder an die Wände: Auch wenn man normalerweise nicht ins Bad geht, um Kunst zu betrachten, kann ein schönes Gemälde die minimalistische Ästhetik Ihres Badezimmers unterstreichen, ohne den Raum zu erdrücken.

  • Pflanzen: Viele Pflanzen gedeihen in der feuchten Umgebung, die Badezimmer bieten. Außerdem können Sie eine duftende Pflanze wie Eukalyptusblätter oder Lavendel wählen. Hiermit duftet Ihr Badezimmer immer frisch. 

Abschließende Überlegungen zum 'Minimalismus Wohnung'

Eine minimalistische Wohnung beginnt mit einem soliden Plan. Sie müssen zwar nicht unbedingt religiösen Minimalismus praktizieren, um eine minimalistische Wohnung zu haben. a Sie müssen nur die Grundlagen des Minimalismus verstehen, um sie zu verwirklichen. 

Machen Sie einfach das Beste aus dem, was Sie haben, und reduzieren Sie Überflüssiges, und schon sind Sie auf dem besten Weg zu einer minimalistischen Wohnung. Wir hoffen Ihnen hat unser Beitrag zum Thema Minimalismus gefallen!

FAQ

Eine minimalistische Wohnung beginnt mit einem soliden Plan. Sie müssen zwar nicht unbedingt religiösen Minimalismus praktizieren, um eine minimalistische Wohnung zu haben. a Sie müssen nur die Grundlagen des Minimalismus verstehen, um sie zu verwirklichen.

Minimalismus bei Wohnungen ist eine Bewegung, die in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Es gibt viele Gründe für die wachsende Beliebtheit. Im Allgemeinen ist er jedoch auf die Zunahme des Konsums zurückzuführen. Wir besitzen viele Dinge, aber sie machen uns nicht unbedingt glücklich. Im Kern will die minimalistische Bewegung den Menschen helfen, glücklich zu leben, indem sie ihre materiellen Besitztümer bewertet und einschätzt. “Bewerten” ist hier ein wichtiger Begriff.